User Tools

Site Tools


house_hunting

House hunting/apartment search (Wohnungssuche)

  • Stuttgart has not many open flats on the housing market, expect difficulties, take whatever you can get
    • there are 200 or more applicants for each flat
  • only flats with “social binding” are relevant:
    • you need a residence permit (“Wohnberechtigungsschein”, WBS)
  • with a “Fiktionsbescheinigung” fictional certificate/probationary visa/probationary permit https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktionsbescheinigung شهاده وهميه
  • you get “Wohnberechtigungsschein” (Amt für Liegenschaften, und Wohnen, Stuttgart, Kienestr. 31)
  • How to register for SWSG? see link below
    • SWSG has diffent kind of flats, with/without Wohnberechtigungsschein
    • even for some private flats you need a WBS

Online search portals

Writing a letter

If you find an offer, you have to contact the land lords, here is a template that you may use: template_answer_to_flat_offer.

Furniture

TODO-list (EN)

The contacts are Miss Schübel or Mr. Trützschler at the job center in Plieningen on the second floor.

  1. If you already are allowed to stay in Germany, get a “Fiktionsbescheinigung” (=temporary residence permit)” at the City Hall in Plieningen. Every family member has to have the “Fiktionsbescheinigung”!
  2. (OPTIONAL) Fill out a power of attorney for your helper at “Freundeskreis” so the helper is officially entitled to help you. We never take money for our help, its free!
  3. If you want to apply for an “Öffentlich geförderten Wohnung (=publicly subsidized apartment)” at the SWSG for example, you need a “Wohnberechtigungsschein” (=Permit for subsidized housing)”. Get this from the Job Center. The “Wohnberechtigungsschein” puts you in a central database in the city of Stuttgart for one year. If you are lucky, you will get offered a flat. You HAVE to accept the offered flat or this chance is gone and your data will get erased from this central database.
  4. Search for a flat, write emails. For good homepages see: online_search_portals
  5. Before you can sign a contract for the new flat, you have to get the approval from the Job Center. Do NOT sign the contract! You have to first show it to the Job Center. The contacts for this are: Ms. Klein, Mr. Iwanowski or Mr. Weisser. The Job Centre gives the approval sometimes directly for your new landlord. Do not pay upfront. Other comments
    • The Job Center should pay the deposit for the flat to the landlord directly.
    • The rent money can be payed by the Job Center directly to your new landlord. You should ask for this!
    • Deposit The deposit will be granted to you by the Job Center as loan (a credit). You will get 10% LESS money from the standard rate per person until the loan has been payed off! After that, the deposit will be yours if you move again and you are entitled to get it back.
  6. If the flat needs to be renovated, you can apply for help at the City Hall in Plieningen. The “Freundeskreis” might be able to help with the work too. Contact: Mr. Plagemann could be asked.
  7. For an initial fitting out there is a list with the details, you can get it from the City Hall Plieningen. There is a list for domestic appliances too.
  8. For the moving of your things (furniture for example) you can apply for support at the City Hall in Plieningen. You can move things that fit in a Sprinter. You also can ask the Freundeskreis and we'll try to help.
  9. Move to your new place.
  10. Do at the new Job Centre a notification of change of address.
  11. Tell the foreigners registrations office (Ausländerbehörde) about the address change.
  12. Tell every provider about the changes: kindergarten, bank, school etc.
  13. Visit Deutsche Post and BW-Post and do a redirection for your mails so nothing gets lost.

TODO-list (DE)

Persönliche Betreuer im Jobcenter Plieningen, 2.OG sind Frau Schübel oder Herrn Trützschler.

  1. Fiktionsbescheinigung besorgen. AP sind in Plieningen: Fr. Schübel und Herr Trützschler.
  2. Vollmacht für Helfer ausfüllen, damit dieser in den Namen des Flüchtlings agieren kann.
  3. Für öffentlich geförderten Wohnungen ist ein „Wohnberechtigungsschein“ notwendig (z.B. SWSG-Wohnungen). Beantragt wird es im Rathaus Plieningen. Als gewünschter Wohnort sollte gesamt Stuttgart angegeben werden (nicht nur ein Stadteil!)
  4. Bevor der Mietvertrag zwischen Mieter und Vermieter geschlossen wird, benötigt man die Zusage des Jobcenters in S-Birkach. Diese ist beim Jobcenter Frau Klein, Herr Iwanowski oder Herr Weiser einzuholen und an den Vermieter zu übermitteln. Die Zusage erfolgt teilweise durch das Jobcenter auch direkt an den Vermieter. Anmerkungen:
    • Die Kaution sollte vom Jobcenter direkt an den Vermieter überwiesen werden.
    • Die Miete wird vom Jobcenter auf Wunsch direkt an den Vermieter überwiesen.
    • Bei der Kaution/Anteilen ist Folgendes zu beachten:
    • Die Kaution oder die Anteile werden dem Mieter vom Jobcenter als Darlehen gewährt. Es werden anschließend jeden Monat vom Jobcenter 10% des Regelsatzes pro Haushaltsmitglied in Abzug gebracht, bis das Darlehen bei dem Jobcenter getilgt ist. (z.B. bei 399,–€ Regelsatz mtl. 39,90 €). Danach gehört/gehören die Kaution/ die Anteile dem Mieter.
  5. Sollte eine Renovierung vor Einzug nötig sein, gibt es eine Beihilfe. Zu beantragen auf dem Rathaus in Plieningen. Bei Notwendigkeit einer Renovierung der Wohnung durch den Mieter erfolgt Unterstützung durch den „Freundeskreis für Renovierung und Umzug“.
  6. Falls Möbel zur Erstausstattung der Wohnung benötigt werden, gibt es eine Möbelbeihilfe gemäß Liste „Pauschalen für die Erstausstattung ohne Haushaltsgroßgeräte“. Zu beantragen auf dem Rathaus in Plieningen.
  7. Beschaffung von benötigtem Mobiliar und Transport zur neuen Wohnung. Je nach Bedarf Einbau von Küchenspüle, Wasseranschluss und Abwasser, Aufhängen von Küchenmöbeln, Lampen etc. Als Umzugskosten werden max. die Mietkosten für einen Sprinter ab S-Plieningen bis zur neuen Wohnung bezahlt. Antrag beim Rathaus in Plieningen.
  8. Umzug in die neuen Räume
  9. Ummeldung beim Jobcenter
  10. Ummeldung bei der Meldestelle
  11. Mitteilung an die Ausländerbehörde
  12. Anmeldung beim Energieversorger für Strom bzw. Gas.
  13. Anmeldung bei der GEZ?
  14. Ummeldung bei der Bank
  15. Nachsendeantrag bei der Deutschen Post und BW-Post stellen
  16. Mit Kindern Ummeldung Kindergarten, Schule, Sportverein etc.

Maximum rent lists

house_hunting.txt · Last modified: 2016/02/18 00:36 by fhp